Mit 109 Teilnehmern knackte die Tennis Meister Tour auch beim zweiten Freiluft-Turnier des Jahres den 100er. Die Team-Cup Open standen ganz im Zeichen der Lokalmatadoren und des Doppel-Antrittes von Stefan Koubek. 

Für den Doppelbewerb ließ sich UTC Ollersbach-Obmann Stefan Wisberger etwas Besonderes einfallen und bat seinen guten Freund Stefan Koubek zum Doppel. Trotz toller Schläge des ehemaligen Davic Cup-Kapitäns reichte es nicht zum Finaleinzug – die beiden unterlagen den späteren Siegern Tobias Himsel und Laurin Loacker im Halbfinale. 

Im Einzel-Finale reichte es für Landesliga A-Spieler Himsel knapp nicht mit dem Double. In einem hochklassigen und abwechslungsreichen Finale musste er Local Hero Bruno Mangl den Vortritt lassen. Mangl konnte sich mit 6:3 0:6 und 10:5 durchsetzen und seinen ersten Heimsieg bei einem großen Turnier auf seinem 1er Platz in Ollersbach einfahren. 

Nur wenige Minuten nach dem Herren-Finale war das Sieger-Traumpaar perfekt – Neo-Ollersbacherin und Mangl-Freundin Sabrina Sonnleitner konnte sich nach zwei Niederlagen in den letzten beiden Begegnungen gegen Sarah Panzenböck aus Traisen revanchieren und gewann das Finale mit 6:4 und 7:6. 

Den Ollerbacher Titel-Hattrick perfekt machte Christian Jäger. Der Grundlinien-Spezialist blieb im Bewerb über ITN 5 während des gesamten Turniers ohne Satzverlust und eroberte – nach mehreren Doppeltiteln – seinen ersten Turniersieg auf der Tennis Meister Tour. Im Finale behielt er gegen Raipoltenbach-Obmann Fabian Königshofer mit 6:3 und 6:4 die Oberhand. 

Im Bewerb über ITN 6,5 stürmte der ungesetzte Traiskirchner Moritz Dietrich ins Finale, wo sich das 13jährige Talent gegen Richard Knabe aus Böheimkirchen, der zuvor die Nummer Eins des Turniers Christoph Zederbauer durchsetzen konnte, mit 7:5 und 6:4 durchsetzen konnte. 

Eine unglaubliche Story spielte sich im Bewerb über ITN 8 ab. Der Rohrbacher Julian Schiep erreichte im Bewerb ITN 6,5 das Halbfinale und gewann das Finale im 8er-BEwerb. In seinem siebten Einzel in vier Tagen krönte der langjährige TMT-Spieler sein Traum-Wochenende mit einem 6:1 und 6:0 Finalsieg gegen Paul Zelenka. 

Der Bewerb über ITN-45 bot Tennis vom Feinsten. Schlussendlich konnte sich Alexander Lovrek im Finale mit 6:4 und 7:6 gegen Ollersbach Legende Wolfgang Stehno durchsetzen. 

Bei den Damen über ITN 9 gewann Turnierfavoritin Anja Gassner – im Finale konnte sich die Scheibbserin gegen die stark aufspielende Turnier-Sensation Petra Schwarz mit 3:6 6:0 und 10:3 durchsetzen. 

In den Doppelbewerben gewannen mit Andreas Rauch und Dominik Kotek im 10er-Bewerb – dritter Turniersieg beim dritten Antreten – sowie Diana und Daniela Dreucean bei den Damen– zweiter Sieg in Folge – altbekannte Gesichter. Im Bewerb über ITN setzten sich die Maria Anzbacher Doppelspezialisten Martin und Georg Zeilerbauer ohne Satzverlust durch. 

Im Jugend-Bewerb gab es eine Machtdemonstration der Ollerbacher Nummer Eins Timo Englhart, der im gesamten Turnier nur vier Games abgeben musste.  

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s